top of page
Suche
  • Autor5

Depressionen bei Jugendlichen

Heutzutage leiden immer mehr Jugendliche an Depressionen. Diese unterscheiden sich stark in ihrer Ausprägung und ihren Erscheinungsbildern. Trotz der steigenden Akzeptanz gegenüber Depressionen haben viele Jugendliche Angst vor einer Stigmatisierung. Symptome einer Depression im Jugendalter sind schwer vom Verhalten und der Gefühlslage der normalen Pubertät zu unterscheiden.

Jugendliche mit einer Depression haben

Ø Probleme bei der Wahrnehmung emotionaler Veränderungen und bei der Einordnung des Ursprungs ihrer Emotionen.

Ø Schwierigkeiten sich selbst aus ihrem Tief herauszuhelfen.

Ø Probleme ihre Emotionen zu kontrollieren.

Ø keine Bewältigungsstrategien oder können diese nicht anwenden.

Mädchen erkranken häufiger an Depressionen als Jungen.

Dies kann viele Gründe haben:

Ø Mädchen geraten häufiger ins Grübeln und hinterfragen vieles.

Ø Biologische und hormonelle Faktoren spielen bei Mädchen eine große Rolle (z. B. die Veränderungen des Körpers bei Frühpubertät)

Ø Mädchen fühlen sich aufgrund der Rollenbelastung unter Druck gesetzt.

Ø Mädchen sind einem höheren Risiko von Gewalt und Missbrauch ausgesetzt.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Einführung in den Begriff Stress

Um den Begriff Stress optimal für unsere Zwecke erklären zu können, konzentrieren wir uns hier vor allem auf die psychische Ebene von Stress. Erst mal müssen wir klären, was im Körper passiert, wenn w

Die Gründe für Schulstress

Mit den beiden inneren Befehlen: „Es darf nichts schiefgehen“ und „Ich muss“ wird sich jeder unter Schulstress leidender Schüler identifizieren können. Schulstress muss sich so aber gar nicht äußern.

Auswirkungen von Schulstress auf Jugendliche

Wenn man von Burnout spricht, denkt man normalerweise an Erwachsene. Doch Burnout ist längst nicht mehr nur etwas, dass nur Erwachsene beschäftigt. Kinder und Jugendliche leiden immer häufiger an Burn

Comments


Commenting has been turned off.
Beitrag: Blog2 Post
bottom of page